Būyiden: Sulṭān ad-Daula
Inventarnummer: FINT 2020-3-1

Münzstand: Königtum (MA/NZ)
Nominal: Dirhem
Datierung: 1015/1016

Vorderseite: lā ilāha illa / (eingeschlossen im zentralen lām-alif:) ʼllāhu (in ders. Zl. von vorn:) waḥdahū lā šarīka lahū / wa-lā (das lām-alif umschließt das wāw) quwwata illā bi-ʼllāh / (oben:) naṣrun min Allāh / (unten:) wa-fatḥun qarībun / (im rechten oberen lām-alif:) al-Qādir (im linken oberen lām-alif:) bi-᾽llāh / (links:) walī ʿahdihī / (rechts:) al-[Ġālib bi-᾽llāh]; (Umschrift:) bi-smi ʼllāh inna fataḥnā laka fatḥan mubīnan ḍuriba hāḏa ʼd-dirham bi-Šīrāz [sanata sitt wa-arba]ʿ-miʾa. Die Arme der 5 gleichmäßig im Feld verteilten lām-alif-Ligaturen (لا) erinnern an schmale Mondsicheln, deren Spitzen sich fast berühren, sodass sie 5 Kreisfelder (mit Teilen der Inschrift darin) umschließen.
Rückseite: Muḥammadun / rasūlu ʼllāh / malik al-mulūk šāhānšāh / ʿImād ad-Dīn Sulṭān / ad-Daula wa-ʿIzz al-Milla wa-Muġīṯ / al-Umma Abū Šuǧāʿ; (Umschrift:) Muḥammadun rasūlu ʼllāh arsalahū bi-ʼl-hudā wa-dīni ʼl-ḥaqqi li-yuẓhirahū ʿala [ʼd-dīni kullihī wa-lau kariha] ʼl-mušrikūn (Koran 9:33)

Silber, 3,18 g, 28 mm

Forschungsstelle für Islamische Numismatik der Universität Tübingen
Accession Zugangsart Schenkung

Münzherr:
Sulṭān ad-Daula Abū Šuǧāʿ Fanā-Ḫusra b. Bahāʾ ad-Daula Ḫusra-Fīrūz (403-415 AH/1012-1024), būyidischer Herrscher
Oberherr (ISL):
al-Qādir bi-᾽llāh, Abu ᾽l-ʿAbbās Aḥmad b. Isḥāq (381-422 AH/991-1031), Kalif
designierter Thronfolger des Kalifen:
al-Ġālib bi-᾽llāh, Abu ᾽l-Faḍl Muḥammad b. al-Qādir (390-409 AH/1000-1019), ʿabbāsidischer Kronprinz

Literatur: L. Treadwell, Buyid coinage – A die corpus (2001), Nr. Sh406.

Fotograf Vorderseite: Judith Bauer
Fotograf Rückseite: Judith Bauer

Zitierweise für dieses Objekt: Forschungsstelle für Islamische Numismatik der Universität Tübingen, FINT 2020-3-1

letzte Änderung: 15.03.2021